Vereinsleben

"Fahrt ins Blaue"

Nach der Vereinsgründung fand die "Fahrt ins Blaue" statt. Für die Organisation hatten sich die zwei Chormitglieder Agnes und Iris bereit erklärt. Sie entführten alle Chormitglieder auf einen Ritt in den wilden Westen, den sie kurzerhand in den eigenen Garten brachten. Verkleidet und mit voller Montur wurden Goldtaler in verschiedenen Spielen gesammelt. Anschließend gab es einen Crashkurs im "Linedance" und Chilli con Carne für alle.

Fahrt nach Santiago

Nach unserer Assisi-Fahrt konnte sich keiner vorstellen, dass diese Reise noch getoppt werden kann...- aber die Reise nach Spanien übertraf alle Erwartungen. Dank unserer Reiseleitung Andrea Berger, Sabrina Eder,Sepp Schlecht und unserem Busfahrer Antonio wurde dies eine unvergessliche Reise.
Wirbesuchten beeindruckendeKathedralen und Sehenswürdigkeiten am "Camino Francés", dem spanischen Jakobsweg. Einen kurzen Abschnitt des Weges legten die meisten auch zu Fuß zurück. An bekannten Plätzen wie dem Cruz de Ferro, vor der Kathedrale Santiago de Compostela, und am Ende der Welt, dem Kap Finisterre wurde gesungen und musiziert. Sepp Schlecht gab uns jeweils die passenden Impulse dazu.

Fahrt nach Assisi

Nach dem erfolgreichen Abschluss des ersten Musical-Projektes "Franziskus" machten sich die Chormitglieder auf die Spuren des "Franz von Assisi". Natürlich ausgestattet mit Liedern und Instrumenten erkundeten wir das wunderschöne Assisi und sangen an fast jeder Station eines unserer Lieder aus dem Musical des "Hl. Franziskus". Ein Highlight war sicherlich, dass wir eingeladen wurden, ein Lied im Italienischen Gottesdienst in San Francesco zu spielen. Mit vielen neuen Eindrücken und jeder Menge Spaß machten wir uns wieder auf den Heimweg nach Moos.

JHV mit "Fahrt ins Blaue"

Zum einjährigen Vereinsbestehenorganisierten unsere Vorstandsmitglieder keine gewöhnliche Jahreshauptversammlung. Wieder gab es eine "Fahrt ins Blaue" - in den Garten eines Mitglieds. Nachdem alle Formalitäten erledigt waren stand daskleineSommerfest unter dem Motto "...mit allen Sinnen". Bei den Spielen zu riechen, schmecken, hören, sehen und fühlen war für jung und alt was geboten. Das Karaoke-Singen machte uns Sängern natürlich richtig Spaß. Bis spät in die Nacht wurde zusammen geratscht, gesungen und gelacht.